Hugo Grotius
Biztonságpolitika
Civilizációk
Diplomáciatörténet
Egyetemes történet
Európa
Geopolitika
Magyar külpolitika
Nemzetközi jog
Nemzetközi
  politikaelmélet
Nemzetközi politika
Világgazdaság

Könyvtár
E-könyvtár

Tanulmányok
Közlemények
Dosszié
Vita
Kommentárok
Beszámolók
Krónika
Könyvekről
Lexikon
Dokumentum-tár
Térképek
Mondások

Szerzőink
Legfrissebb

e-mail:
jelszó:

HUGO GROTIUS (Huig de Groot), a modern természetjogi felfogás és a modern politikai irodalom egyik megteremtője, aki a természet-jogon alapuló nemzetközi jog alapjait fektette le. »»

Keresés:
HONLAP SZERKESZTŐSÉG IMPRESSZUM BEKÖSZÖNTŐ LEVÉL NEKÜNK
 TANULMÁNY

CZENTHE ANNA, CZ

Ost- und Westdeutschland heute, aus der Sicht deutscher Studenten

 

Die Berliner Mauer ist am 9. November 1989 gefallen. Ein Jahr darauf, am 3. Oktober 1990 folgte die Wiedervereinigung, der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland. Der 3. Oktober ist als Tag der Deutschen Einheit zum Nationalfeiertag geworden. Der bekannte Spruch von Willy Brandt „es wächst zusammen, was zusammen gehört“ brachte die Hoffnung, dass sich ab jetzt die deutsch-deutsche Integration vollzieht.

Das Zusammenwachsen von Ost- und Westdeutschland ist heute, 25 Jahre später noch immer ein aktuelles Thema. Auf politischer Ebene, in der Öffentlichkeit und auch in wissenschaftlichen Forschungen wird es immer wieder thematisiert. Die Bundesregierung stellt in ihrem Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit jedes Jahr die aktuellen Ereignisse der Annäherung vor. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Entwicklungen in ihrer Rede zum Tag der Deutschen Einheit 2014 vorwiegend positiv bewertet: In den grauen und kaputten Städten entwickelte sich ein neues Lebensgefühl, die Unterscheidung zwischen Ost und West verliere immer mehr an Bedeutung, vor allem unter Jugendlichen. Sie erklärte aber auch, dass noch viel zu tun bleibt, um vor allem die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland auszugleichen.

Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden in den Medien auch häufig diskutiert, vor allem, wenn es um die wirtschaftlichen Probleme wie Arbeitslosigkeit, Renten- und Lohnunterschiede, Abwanderung aus Ostdeutschland, demographische Probleme, und den Solidaritätszuschlag geht. Aber in der Öffentlichkeit liest und hört man auch über Vorurteile und die sogenannte Mauer in den Köpfen.

 

Letölthető publikációk:

Ost-und-Westdeutschland-heute1.3 MBPDF dokumentum2015.12.13.

GROTIUS KÖNYVTÁR


Studies on Political Islam and Islamic Political Thought

Európa és a világ

Az európai történelem eszméje

Az iszlám Európában

Európa és Ázsia. Modernizáció és globalizáció

Iszlám és modernizáció a Közel-Keleten

Nemzetközi
kapcsolatok
története
1941-1991

Új világrend? Nemzetközi kapcsolatok a hidegháború utáni világban

© 2017 Grotius